Junghans FORM A

UVP
840,00 €
Wunschzettel Produkt vergleichen
Ref. 027/4731.00 - Die neue FORM A ist eine Uhr zum Entdecken. In der frontalen Ansicht präsentiert sie sich mit einem klaren Profil, in der Seitenansicht ergonomisch – die konvexe Gehäuseform unterstreicht ihre flache Erscheinung und unterstützt den Tragekomfort. Auf den ersten Blick wirkt die FORM A zurückhaltend. Erst bei näherem Betrachten offenbart sie ihre optischen Raffinessen. Die moderne und stringente Gestaltung des Zeitmessers bietet Raum für eine bemerkenswerte Dreidimensionalität. Diese entsteht durch eine quadratisch geprägte Minuterie und die konkave Wölbung des Zifferblattes, das von einem kratzfesten Saphirglas geschützt wird. Dezent und stilvoll ist bei den Modellen mit Stundenziffern auch die Kontrastkante des Lederbandes, das auf die Farben der Minuterie abgestimmt ist. Und nicht zuletzt kann das automatische Werk, für das auch das A im Namen der Uhr steht, durch einen getönten Sichtboden entdeckt werden. - Es sind diese kleinen Nuancen, die die FORM A ausmachen und den Charakter des Trägers unterstreichen.
Produktdetails

Referenz
027/4731.00

Gehäuse
Edelstahl
ø 39,1 mm
Höhe: 9,6 mm
Glas: flaches Saphirglas einseitig entspiegelt
Sichtglasboden mit getöntem Mineralglas
Gehäuseboden: 4-fach verschraubt
Wasserdicht bis 5 ATM

Zifferblatt
Feinversilbertes Zifferblatt galvanisch matt mit Arabischen Ziffern und Indizes
Konkaves Zifferblatt mit quadratisch geprägter Minuterie
Stunden- und Minutenzeiger mit umweltfreundlicher Super Luminova-Leuchtmasse

Uhrwerk
Automatikwerk J800.2
Gangreserve: ca. 38 Stunden
Werkvollendung: Rotor geschliffen mit graviertem Junghans Logo
Stunde, Minute, Sekunde, Datum, Datum-Schnellkorrektur

Armband
Kalbslederarmband schwarz mit Dornschließe aus Edelstahl

Datenquellen
www.junghans.de

Kurzübersicht

Ref. 027/4731.00 - Die neue FORM A ist eine Uhr zum Entdecken. In der frontalen Ansicht präsentiert sie sich mit einem klaren Profil, in der Seitenansicht ergonomisch – die konvexe Gehäuseform unterstreicht ihre flache Erscheinung und unterstützt den Tragekomfort. Auf den ersten Blick wirkt die FORM A zurückhaltend. Erst bei näherem Betrachten offenbart sie ihre optischen Raffinessen. Die moderne und stringente Gestaltung des Zeitmessers bietet Raum für eine bemerkenswerte Dreidimensionalität. Diese entsteht durch eine quadratisch geprägte Minuterie und die konkave Wölbung des Zifferblattes, das von einem kratzfesten Saphirglas geschützt wird. Dezent und stilvoll ist bei den Modellen mit Stundenziffern auch die Kontrastkante des Lederbandes, das auf die Farben der Minuterie abgestimmt ist. Und nicht zuletzt kann das automatische Werk, für das auch das A im Namen der Uhr steht, durch einen getönten Sichtboden entdeckt werden. - Es sind diese kleinen Nuancen, die die FORM A ausmachen und den Charakter des Trägers unterstreichen.

Mehr Ansichten